Das Programm fürs 17. SFF steht – hier schon mal eine form- und bildlose Version als pdf

Liebe FreundInnen und TeilnehmerInnen des 17. SFF,

hier gibts vorab schon mal ein schmuckloses Programm, das bunte in Print- und Onlineform kommt Ende April.

Ihr könnt es   downloaden (115 kb):   SFF-Programmübersicht 2017

Falls ihr Fehler entdeckt, bitte sofort per email an info@schuelerfilmforum.de melden,

dann können wir das ev. noch ändern, bevor es gedruckt wird.

Schöne Grüße, wir freuen uns auf euch!

Das Team des 17. SFF

11. – 13. Mai 2017 – SFF 2017

SFF 2017

Es ist soweit, ein Termin für das 17. SFF ist gefunden! Im Mai 2017 ist es damit also wieder soweit. Tolle Filme von Schülerinnen und Schülern, Jugendlichen aus Freiburg und Umgebung werden im Kommunalen Kino Freiburg über die Leinwand flimmern! Wie die letzten Jahre auch, ist wieder der RVF-KurzFilmWettbewerb dabei, der spannende Kurzfilme verspricht, diesmal zum Thema „Das Netz„! Der Einsendeschluss ist der 7. März 2017. Bis dahin habt ihr Zeit uns eure Filme zu schicken. Dabei habt ihr sowohl die Möglichkeit uns die Filme ganz klassisch per Post zu schicken oder unsere Online Einreichung zu benutzen. Aus dem „Förderpreis Schulische Videoarbeit“ wird dabei ab 2017 nun der „Förderpreis Videoarbeit„. Damit sollen nicht mehr nur die Videoarbeit an Schulen unterstütz werden, sondern auch qualitativ herausragende Filme von Jugendlichen bis 22 Jahre prämiert werden. Vergeben wird nun der Förderpreis für schulische Videoarbeit und/oder der Förderpreis für herausragende Filme.

Falls ihr noch nicht bei uns im Verteiler seid, könnt ihr uns gerne eure Anschrift und Email mitteilen, wird nehmen euch dann auf.

Wir freuen uns schon sehr auf eure Filme!

Mit filmischen Grüßen

Das Team vom SFF 2017

 

Hier nochmal zusammengefasst:

  • Einsendeschluss für alle Filme ist der 7. März 2017.
  • Das 17. SFF findet vom 11.-13, Mai 2017 im Kommunalen Kino Freiburg statt.
  • Das Motto des RVF-KurzFilmWettbewerbs 2017 lautet „Das Netz“.

 

Flyer

 

 

Die Preisträger beim 16. Freiburger SchülerFilmForum 2016

Mit einer schönen Abschlussfeier ging am Samstagabend das 16. Freiburger SchülerFilmForum zu Ende, das vom 21. – 23. April 2016 vom Arbeitskreis SFF im Kommunalen Kino Freiburg veranstaltet wurde und insgesamt 640 Zuschauer hatte. Musikalisch umrahmt wurde das Zusammensein mit Getränken und Häppchen von der Freiburger Band „Doppel-B“, die auch die Musik für den diesjährigen SFF-Trailer gemacht hat. Nach der musikalischen Einstimmung wurde dann der Publikumspreis des RVF-KurzFilmWettbewerbs bekannt gegeben – das Publikum traf mit dem Film „NullNull“ dieselbe Wahl wie auch schon die RVF-Jury, bei der er den 1. Platz gewann.

Die Gewinner des RVF-KurzfilmWettbewerbs 2016 „hin & weg“:

  1. Preis (300.- €) NullNull                         Luis Emmerling, Till Rausch, Andreas Warmbrunn, Cedric Birmelin, Tom Heidger
  2. Preis (250.- €) Trash Rap Shizzl          Lisann Greiner-Bechert
  3. Preis (200.- €) Workaholic                    Patrick Weygoldt, Philipp Wachsmann

Hier die Begründungen der Jury des RVF-KurzFilmWettbewerbs 2016.

Bereits am Freitag wurden die Preisträger des Förderpreises Schulische Videoarbeit gekürt. Ausgezeichnet wurden dieses Jahr zwei schulische Videoprojekte und zwei qualitativ herausragende Filme des Programms des 16. Freiburger SchülerFilmForums:

Die schulischen Videoprojekte, die mit jeweils 300.- € gefördert wurden, sind:
– das Montessori Zentrums Angell Gymnasium Freiburg
– das Faust-Gymnasium Staufen

Die herausragenden Filme, jeweils mit 200.- € gefördert waren:
– in der Altersklasse bis 13 Jahre: „Fälscher als es scheint“
vom Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum Waldkirch – Förderschwerpunkt Sehen Waldkirch

– in der Altersklasse bis 14 – 18 Jahre: „LAST NIGHT“
von Jonathan Bumiller vom Faust-Gymnasium Staufen

Hier die Begründungen der Jury des Förderpreises Schulische Videoarbeit 2016.

Mit filmischen Grüßen
Wolfgang Stickel